Produktivität  -   Fluktuation


 

 

Es gibt zwei wesentliche Faktoren, die mit Mitarbeitern zu tun haben

und sich auf den Gewinn auswirken.

Die erste ist die Produktivität, die zweite ist die Fluktuation.

 

 

 

Wie produktiv ein Durchschnittsmensch bei der Arbeit ist, kann in der Studie der Produktivitätsfrage festgestellt werden.

Hier spielen wichtige Faktoren eine Rolle:

  • Wie begeistert geht der Mitarbeiter an den Arbeitsplatz?
  • Die Mitarbeiter wissen welchen Zweck und Nutzen ihre Tätigkeit hat um die Vision und Mission des Unternehmens zu erfüllen?
  • Den Mitarbeitern ist die Unternehmenskultur bekannt, d.h. kennen die Philosophie, das Leitbild und die Werte des Unternehmens ?

Durchschnittlich liegt der Wert zwischen 60-69%. Nehmen wir an, Sie könnten den Wert auf 80% steigern.....

Das ist doch einen Versuch wert und birgt Erfolgschancen auf allen Seiten, auf Unternehmer- und Mitarbeiterseite.

 

Bei der Fluktuation ist Folgendes zu berücksichtigen:

Ein neu eingestellter Mitarbeiter hat in den ersten 2-3 Monaten eine Produktivität von ca. 50%, ein Mitarbeiter,

der sich entscheidet ein Unternehmen zu verlassen hat ebenfalls solch eine Produktivität....denken Sie an die 80%....

Auch ist die Anzeigenschaltung oder der Headhunter bei Neueinstellung als Kostenfaktor zu berücksichtigen.

 

Um so wichtiger und entscheidend ist es für Sie als Unternehmer und Organisation, dass Sie in das wichtigste Gut -die Mitarbeiter- investieren. Mitarbeiterentwicklung, Mitarbeiterzufriedenheit und optimale Führung sind ein großer Teil der Lösung.

 

Gerne unterstütze ich Sie bei der Umsetzung.

 

Herzlichst Ihre

Susanne Beißwenger

 

susanne.beisswenger@t-online.de

Tel. 0171-3167284